wetten-wm-2018.com

Wetten auf die Außenseiter der WM 2018

13 Juli 2018
par admin

Bet365 - Teilnahmebedingungen beachten : SportwettenCasinoPoker | Nur für Neukunden | Kommerzieller Inhalt | 18+

Ein gewinnbringender Weg, um auf die WM 2018 in Russland zu wetten, kann sein, auf die Teilnahme eines Außenseiters am Finale oder sogar auf den Sieg davon zu setzen. Die jüngere Vergangenheit hat gezeigt, dass nicht nur mit den Favoriten eines Turniers zu rechnen ist. Denken Sie daran, Wetten auf die Außenseiter der WM 2018 kann sehr lukrativ sein. Überprüfen Sie die Quoten.

Das beste Beispiel dafür ist Portugal, das bei der Euro 2016 in Frankreich triumphierte. Auch Griechenland im Jahr 2004 bewies, dass bei einem internationalen Wettbewerb alles möglich ist. Wenngleich solch ein Kunststück auf einer Weltmeisterschaft noch herausfordernder erscheint, haben vier Mannschaften das Zeug dazu, den Tisch der Großen zu stürzen und einen Stern über ihr Wappen zu hängen.

Wetten auf die Außenseiter der WM 2018: Portugal

Was wäre, wenn Cristiano Ronaldo und sein Team die Meisterschaft von 2016 wiederholten? Während die portugiesische Auswahl schwächer erschien als bei der goldenen, aber verlorenen Generation von Figo, Rui Costa und anderen, haben die Lusitaner den Schock von Griechenland 2004 durch den Sieg vergessen gemacht. Da man keines der Spiele in der regulären Spielzeit gewinnen konnte, war es vor allem der Verdienst einer soliden Defensive.

Offensichtlich werden die Qualifikationsregeln in der ersten Runde (Die Portugiesen, die sich für das Viertelfinale qualifiziert haben, obwohl sie dritter ihrer Gruppe waren) nicht erlauben, denselben Aufstieg durchzuführen. Umso mehr werden sich die Portugiesen auf ein Team verlassen müssen, das schwerpunktmäßig stärker ist als im Jahr 2016. Renato Sanches, eine der Neuentdeckungen der vergangenen Europameisterschaft, hat es noch nicht geschafft, sich einen Stammplatz bei den Top Teams Europas zu ergattern.

Auch wenn er alles gibt, um zu gewinnen, wird vor allem Bernardo Silva, der sehr von dem Training mit Pep Guardiola profitiert, im Rampenlicht stehen. Zusammen mit Cristiano Ronaldo wirkt diese Offensive stärker als je zuvor. Bei Wetten auf die Außenseiter der WM 2018 auf Portugal zu wetten, kann riskant aber erfolgreich sein. Diejenigen, die es im Jahr 2016 getan haben, bereuen es nicht.

Wetten auf die Außenseiter der WM 2018

Italien – immer da, wenn es nötig ist

“Italien, die schwächste Generation seit Jahrzehnten”. Auch einige Spezialisten, die vor der Euro 2016 noch gezweifelt hatten, mussten anerkennen, dass Italien die Gruppenphase des Wettbewerbs zurecht als Gruppensieger der Gruppe E beendete. Nachdem man im Achtelfinale sogar Spanien ausschalten konnte, scheiterte man im Viertelfinale an Deutschland. Dieses denkwürdige Spiel, das erst im Elfmeterschießen entschieden werden konnte, wurde vor allem durch den seltsamen Schuss von Graziano Pellé gekennzeichnet.

Heute scheint Italien noch besser zu sein. Das Team zählt immer noch auf die Torwart-Legende Gianluigi Buffon zwischen den Pfosten, der im Notfall von seinem designierten Nachfolger Gianluigi Donnarumma vertreten wird. Die Ex-Verteidigung von Juventus Bonucci-Barzagli-Chiellini wird die Defensive mit jahrelanger Erfahrung zusammenhalten. Im Mittelfeld muss Verratti die Kontrolle übernehmen und den neuentdeckten Andrea Bellotti im Angriff mit Bällen füttern.

Letzterer wird wohl von Mario Balotelli oder dem Wunderkind des AC Milan Patrick Cutrone unterstützt. Ein Team, das ernst genommen werden muss, ist Italien in jedem Fall. Eine Wette auf einen Italien-Sieg bei der Weltmeisterschaft 2018 kann weniger Risiko darstellen, als auf andere wichtige Teams wie die Klassiker Deutschland, Brasilien oder Frankreich zu setzen.

Leider hat Italien sich nicht für die diesjährige Fussball Weltmeisterschaft qualifiziert und gehört somit auch nicht zu den Wetten auf die Außenseiter der WM 2018.

Argentinien hofft auf Messi und Dybala

Nach einer mehr als komplizierten Qualifizierungsrunde müssen die Argentinier mit ihrem auf Erfolg brennenden Publikum einen großen Wettbewerb antreten. Die unglücklichen Finalisten der letzten Auflage dieses Turniers werden sich wie gewohnt auf ein schwindelerregendes Offensivpotential verlassen, das unter anderem aus Sergio Aguero, Angel di Maria und Paulo Dybala besteht. Natürlich nicht zu vergessen Leo Messi, der in Russland bereits 31 Jahre alt sein wird.

Argentinien gehört sicherlich nicht zu den Ersten bei allen Wetten auf die Außenseiter der WM 2018.

Daher könnte die Weltmeisterschaft 2018 sein letzter Weltcup an der Spitze seiner Form sein. Die Albiceleste wird auch von dem renommierten Trainer Jorge Sampaoli geleitet, dessen Offensivphilosophie perfekt mit dem argentinischen Potenzial harmoniert. Auch wenn ein endgültiger Sieg bei der WM 2018 kompliziert erscheinen mag, wenn man die jüngsten Schwierigkeiten des Teams beachtet, kann ein Erwachen der argentinischen Offensiv-Giganten den Weg zum Triumph ebnen.

argentinien_aussenseiter

Chile – die Überraschung des Jahres?

Ohne Zweifel ist das Wetten auf die Außenseiter der WM 2018 auf den ersten Blick am überraschendsten, wenn dieser Chile heißt. Dennoch erweist sich dies weniger verrückt, als es scheint, wenn man dem Team einen genaueren Blick widmet. In der Tat hat La Roja die letzten beiden Ausgaben der Copa America, dem südamerikanischen Äquivalent der Europameisterschaft, vor den brasilianischen und argentinischen Giganten gewonnen.

Um diese Leistung zu verwirklichen, stößt sie im Zuge ihrer hervorragenden Weltmeisterschaft 2014 (im Viertelfinale gegen Brasilien ausgeschieden) auf eine außergewöhnliche Generation, die sich auf die Arbeit von Jorge Sampaoli stützt und nun von Juan Antonio Pizzi angeführt wird. In einem direkten und schnellen Spiel, das von seinem Star Alexis Sanchez getragen wird, wird es auch starken Gegnern schwierig gemacht, ihr Spiel aufzuziehen. Dies wird vor allem durch das körperbetonte Spiel zum Ausdruck gebracht, das perfekt von Mittelfeldspieler Arturo Vidal umgesetzt wird.

Auch andere Teams können gegenüber der schwierigsten und unberechenbarsten Konkurrenz der Welt triumphieren. Wir denken an England, das schließlich das Blatt der verfluchten Generation Gerrard / Lampard / Beckham / Owen wenden könnte. Unbefriedigende Ergebnisse in der Qualifikation, mangelnde Qualität und geringe Erfahrung dürften es dem englischen Team allerdings schwermachen, so ein großes Ziel zu erreichen.

Lassen Sie uns auch Kolumbien, die Überraschung der WM 2014, mit Spielern, wie dem wiederhergestellten Falcao und James Rodriguez, der nach einer durchwachsenen Saison zu Bayern München gewechselt war, im Auge behalten. Auch hat Belgien, das zwar in den Jahren 2014 und 2016 sehr enttäuschend agierte, seine Qualifikation erfolgreich abgeschlossen und zählt zu den Titelanwärtern.

Share Button
Wetten auf die Außenseiter der WM 2018
5 (100%) 3 votes
+18Spiele mit Verantwortungspielen mit verantwortung